Fragebogen zu einer Spielsitzung (Genre & Spielspaß)

Hier finden Sie die transkribierten Antworten zu einer Aufgabenstellung im Rahmen einer Spielsitzung:

Frage 1: Welchem Genre würden Sie Lienzo zuordnen und warum? Begründen Sie kurz Ihre Antwort.

Antwort 1:

  • Entwickler bezeichnen es als 2D-4X-Spiel (Vorbild: Hearts of Iron, Total War)
  • Merkmale: 4x: explore, expand, exploit, exterminate
  • Strategiespiel
  • Kartenansicht als Überblicksdarstellung
Antwort 2:

Ich würde Lienzo als ein rundenbasiertes Strategiespiel mit einigen 4X-Elementen einordnen. Dies würde ich deshalb tun, da ein Spieler die Möglichkeit besitzt seinen eigenen Weg durch das Spiel zu bahnen. Er kann entsprechend seiner selbst gewählten Strategie handeln, erforschen, expandieren und seine Gegner exterminieren.

Frage 2: Welche Aspekte von Lienzo machen Ihnen Spaß?

Antwort 1:

  • Interessante Texte
  • Erkunden der Karte
Antwort 2:

Ich finde es gut, dass es Beziehungen zwischen Siedlungen gibt und man Allianzen schmieden kann, indem man Krieg gegen andere Siedlungen führt.

Frage 3: Welche Aspekte von Lienzo machen Ihnen keinen Spaß?

Antwort 1:

  • Texte sind wenig eingebunden
  • Mangelndes Feedback, wenige Möglichkeiten
  • wenig Strategie bzw. niedriger Anspruch
  • Handel hat keinen Effekt
  • Vizekönig oft überflüssig
  • Allgemein zu einfach gestaltet
Antwort 2:

Die Aufstände in unterworfenen Siedlungen finde ich etwas nervig, da man nicht viel gegen sie tun kann.

Frage 4: Wie würden Sie im Kontext von Lienzo Spielspaß definieren? Etwa, welche Erwartungen hatten Sie an Lienzo und wurden diese erfüllt?

Antwort 1:

Erwartungen: mehr Strategie, mehr Aufbaumöglichkeiten (Städte, Verbindungen etc.) Verknüpfung einzelner Elemente, Auswirkungen von Handlungen -> mehr Feedback, bessere Story

Antwort 2:

Aufgrund vorheriger Erfahrungen mit Lienzo hatte ich keine großen Erwartungen. Der Spielspaß in Lienzo wird leider durch einige Bugs begrenzt. Wenn aber keine Fehler auftreten, ist das Spiel ein durchaus lustiger Zeitvertreib für kleinere Pausen.

Frage 5: Würden Sie Lienzo als Serious Game bezeichnen? Begründen Sie kurz Ihre Antwort.

Antwort 1:

  • Historischer Hintergrund, Spieler soll das Spiel aber frei gestalten können
  • Geringere Vermittlungsinstanz des Spiels, sollte aber gegeben sein
Antwort 2:

Die Thematik des Spiels ist durchaus „serious“, aber die Natur des Spiels senkt diesen Anspruch wieder: Spieler können alle Siedlungen auf der gesamten Karte auslöschen und die Darstellung des Spieles stellt die Grausamkeiten einer solchen Vorgehensweise leider nicht dar.